Ein Handyfilm, der in der Schule kursiert, schockiert Eltern und Lehrer.

Ist das die verrohte Jugend von heute? Doch die Erwartungen, Vorurteile und Klischees der Erwachsenen scheinen so gar nicht auf eine entsprechende Realität zu treffen... Für Sibel, Jasmine, Darko und Jackson gehört Sex – vor allem das Reden darüber – dazu. Die vier Jugendlichen sind auf der Suche nach ihrer eigenen Sexualität, die überlagert ist von pornografischen Bildern und markigen Sprüchen der medialen Bilderflut.

 

Provokation und Verstörung gehen bei Jung und Alt gleichermaßen Hand in Hand. Doch wie viel steckt wirklich dahinter? Und ist Sex Liebe? Filmriss ist ein Stück über Jugendliche, Sex und was Erwachsene darüber zu wissen glauben.


Das spannende, aktuelle Stück über den Umgang mit Sexualität hat die preisgekrönte Autorin Tina Müller auf der Basis von Gesprächen mit Teenagern geschrieben.


Termine

Freitag 3. März 20 Uhr
Samstag 4. März 20 Uhr
Freitag 10. März 20 Uhr
Samstag 11. März 20 Uhr
Freitag 17. März 20 Uhr
Samstag 18. März 20  Uhr

 


Besetzung

Es spielen: Celine Kutzner, Phil Mischke, Leonie Mischke, Christoph Wittenborn, Johanna Menke, Linn Schwalm, Hanna Hagemeister, Inga Urban, Carl Kruse,  Kristina Risse, Louis Schwarze, Jona Conrad, Lea Conrad, Martin Cuzinov, Franziska Frömbgen

 

Regie: Kirstin Cramer